AJO Busnetzwerk

Auf diesen Seiten finden Sie regelmäßig Informationen, News und Termine von und über das AJO-BusNetzwerk. Es ist DAS Netzwerk für Busunternehmer, die am eigenen Unternehmenserfolg aktiv arbeiten wollen.

AJO-BusNetzwerk:

Modernes Networking

Die jährlichen Fahrten des AJO-BusNetzwerkes sind immer etwas ganz Besonderes. AJO-BusNetzwerk, das heißt modernes Networking, das fachliche Weiterbildung, sportliche Aktivität und den Austausch zwischen Kollegen verbindet. So war es auch im Januar 2019 im Pitztal.

Ausblick auf die AJO 2021

Die 36. AJO-Tagung führt von Samstag, 23.01.2021 bis Freitag, 29.01.2021 in das Lifestyle Hotel Eder in Maria Alm

Herzlich Willkommen bei der NWO-AJO-Fahrt 2021!

Save the date!

Arbeiten auch Sie an Ihrem unternehmerischen Erfolg - machen Sie mit beim AJO-BusNetzwerk!


Berichte, Aktivitäten & Termine

2018


AJO – Das BusNetzwerk 2018:

Seminare, Sport und Networking in Bad Kleinkirchheim

Am Samstag, 13. Januar startete das AJO-BusNetzwerk nach Bad Kleinkirchheim zu seiner 33. Tagung. Wie es der Tradition entspricht, genossen die Teilnehmer bereits auf der Hinfahrt im SETRA-Reisebus die hervorragende Bewirtung durch Dirk Hoffmann, Bernd Gutmann und René Schirmag von EvoBus SETRA. Am Abend traf die AJOGruppe im tief verschneiten Bad Kleinkirchheim ein und konnte sogleich die hervorragende Küche des ****S Hotel Die Post genießen.

Das Seminarprogramm hatte für die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer auch in diesem Jahr einiges zu bieten:

  • In Workshop I tauschten sich die Teilnehmer unter der Leitung des stellv. NWOGeschäftsführer Christian Gladasch über Chancen und Fallstricke verschiedener Wege der Mitarbeitergewinnung aus und eruierten Möglichkeiten, gutes Personal in Zeiten des Fachkräftemangels an das Unternehmen zu binden.
  • In Workshop II erarbeitete Tobias Rulle, Geschäftsführer der Autohaus Heinrich Senden GmbH, SETRAGeneralvertretung, mit den Teilnehmern anhand konkreter betrieblicher Fragestellungen und Kennzahlen den Sinn oder Unsinn einer eigenen Werkstatt auf der einen und von Serviceverträgen auf der anderen Seite.Das SETRA-Seminar gab faszinierende Einblicke in den Entwicklungsprozess einer neuen Fahrzeugserie. In der „Aktuellen Stunde“ brachte Steuerberater Bodo Korzeniewsky die AJO-Teilnehmer auf den neuesten Stand zum Thema „Gewerbesteuerrechtliche Hinzurechnung von Hotelleistungen bei Reiseveranstaltung“, bevor Christian Gladasch zu weiteren aktuellen Branchenthemen referierte.

Zum Skifahren und Snowboarden stand bei perfekten Schneeverhältnissen vor traumhaftem Alpenpanorama viel Platz auf breiten Pisten zur Verfügung. Am Sonntag bot der FIS SKI Weltcup – Zirkus mit der Damen-Abfahrt ein besonderes Spektakel in Bad Kleinkirchheim. Wer wollte, konnte sich auch durch das Wanderprogramm des Hotels in traumhafte Winterlandschaften entführen lassen oder eine Wellnessund Saunalandschaft im Hotel erleben, die ihres Gleichen suchte. Ein Ausflug mit dem SETRA-Reisebus nach Tarvisio und Villach bei Sonnenschein rundete das Freizeitprogramm ab.

Auch die Abendveranstaltungen ließen nichts zu wünschen übrig. Am Sonntag unternahmen die Teilnehmer eine Fackelwanderung zur NWO - After Dinner Party in „Trattlers Einkehr“. Und bei ihrer traditionellen Après-Ski-Party am Dienstag ließ es die KRAVAG wieder ordentlich krachen.

Unvergessliche Momente hielt diesmal der GEFA-Abend bereit: Zunächst wurde Leonhard Veckes durch Jürgen Weinzierl in den verdienten GEFA-Ruhestand verabschiedet. Dann brachten zahlreiche verkappte Gesangstalente und heimliche Entertainer den Saal mit Karaoke zum Kochen. Einen weiteren Höhepunkt bildete erneut der SETRA-Abend, zu dem die Teilnehmer per TraktorTaxi auf eine Skihütte befördert wurden. Dort warteten auf die AJO-Truppe kulinarische Köstlichkeiten und eine phantastische Band, die für MegaStimmung sorgte.

Der NWO bedankt sich sehr herzlich bei seinen AJO-Partnern SETRA, GEFA und KRAVAG sowie der Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH, ohne deren Unterstützung diese Tagung nicht realisierbar gewesen wäre!

Die 34. AJO-Tagung führt vom 19. bis 26.01.2019 in das **** SPORT & VITAL HOTEL SEPPL in St. Leonhard im Pitztal. Save the date!


Weitere News

2018


AJO – Das BusNetzwerk 2018:

Seminare, Sport und Networking in Bad Kleinkirchheim

Am Samstag, 13. Januar startete das AJO-BusNetzwerk nach Bad Kleinkirchheim zu seiner 33. Tagung. Wie es der Tradition entspricht, genossen die Teilnehmer bereits auf der Hinfahrt im SETRA-Reisebus die hervorragende Bewirtung durch Dirk Hoffmann, Bernd Gutmann und René Schirmag von EvoBus SETRA. Am Abend traf die AJOGruppe im tief verschneiten Bad Kleinkirchheim ein und konnte sogleich die hervorragende Küche des ****S Hotel Die Post genießen.

Das Seminarprogramm hatte für die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer auch in diesem Jahr einiges zu bieten:

  • In Workshop I tauschten sich die Teilnehmer unter der Leitung des stellv. NWOGeschäftsführer Christian Gladasch über Chancen und Fallstricke verschiedener Wege der Mitarbeitergewinnung aus und eruierten Möglichkeiten, gutes Personal in Zeiten des Fachkräftemangels an das Unternehmen zu binden.
  • In Workshop II erarbeitete Tobias Rulle, Geschäftsführer der Autohaus Heinrich Senden GmbH, SETRAGeneralvertretung, mit den Teilnehmern anhand konkreter betrieblicher Fragestellungen und Kennzahlen den Sinn oder Unsinn einer eigenen Werkstatt auf der einen und von Serviceverträgen auf der anderen Seite.Das SETRA-Seminar gab faszinierende Einblicke in den Entwicklungsprozess einer neuen Fahrzeugserie. In der „Aktuellen Stunde“ brachte Steuerberater Bodo Korzeniewsky die AJO-Teilnehmer auf den neuesten Stand zum Thema „Gewerbesteuerrechtliche Hinzurechnung von Hotelleistungen bei Reiseveranstaltung“, bevor Christian Gladasch zu weiteren aktuellen Branchenthemen referierte.

Zum Skifahren und Snowboarden stand bei perfekten Schneeverhältnissen vor traumhaftem Alpenpanorama viel Platz auf breiten Pisten zur Verfügung. Am Sonntag bot der FIS SKI Weltcup – Zirkus mit der Damen-Abfahrt ein besonderes Spektakel in Bad Kleinkirchheim. Wer wollte, konnte sich auch durch das Wanderprogramm des Hotels in traumhafte Winterlandschaften entführen lassen oder eine Wellnessund Saunalandschaft im Hotel erleben, die ihres Gleichen suchte. Ein Ausflug mit dem SETRA-Reisebus nach Tarvisio und Villach bei Sonnenschein rundete das Freizeitprogramm ab.

Auch die Abendveranstaltungen ließen nichts zu wünschen übrig. Am Sonntag unternahmen die Teilnehmer eine Fackelwanderung zur NWO - After Dinner Party in „Trattlers Einkehr“. Und bei ihrer traditionellen Après-Ski-Party am Dienstag ließ es die KRAVAG wieder ordentlich krachen.

Unvergessliche Momente hielt diesmal der GEFA-Abend bereit: Zunächst wurde Leonhard Veckes durch Jürgen Weinzierl in den verdienten GEFA-Ruhestand verabschiedet. Dann brachten zahlreiche verkappte Gesangstalente und heimliche Entertainer den Saal mit Karaoke zum Kochen. Einen weiteren Höhepunkt bildete erneut der SETRA-Abend, zu dem die Teilnehmer per TraktorTaxi auf eine Skihütte befördert wurden. Dort warteten auf die AJO-Truppe kulinarische Köstlichkeiten und eine phantastische Band, die für MegaStimmung sorgte.

Der NWO bedankt sich sehr herzlich bei seinen AJO-Partnern SETRA, GEFA und KRAVAG sowie der Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH, ohne deren Unterstützung diese Tagung nicht realisierbar gewesen wäre!

Die 34. AJO-Tagung führt vom 19. bis 26.01.2019 in das **** SPORT & VITAL HOTEL SEPPL in St. Leonhard im Pitztal. Save the date!