Unsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUTA TankkartenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere Sponsoren

                    

Exklusiv für unsere Mitglieder - die NWO-Notfallnummer!

Oktoberfestregelungen

Das Münchner Oktoberfest sorgt vom 20. September bis 5. Oktober in München für Ausnahmezustand, auch im Straßenverkehr: So wird auch dieses Jahr wieder eine Sperrzone rund um die Theresienwiese eingerichtet, in die Busse nicht einfahren dürfen. Der Sperring besteht aus folgenden Straßen:

Lindwurmstraße – Poccistraße – Hans-Fischer-Straße – Radlkoferstraße – Pfeufer-straße – Ganghoferstraße (bis Ridlerstraße) – Ridlerstraße – Trappentreustraße („Parksperrgebiet") – Landsberger Straße („Parksperrgebiet") – Bayerstraße („Park-sperrgebiet") – Martin-Greif-Straße – Schwanthalerstraße – Paul-Heyse-Straße – Kai-ser-Ludwig-Platz – Herzog-Heinrich-Straße. 

Einzelheiten zu den Zufahrts- und Parkmöglichkeiten finden Sie im Internet unter

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Veranstaltungs-und-Versammlungsbuero/Wiesn/Verkehrsinformationen/Parken.html.

 

Umweltzonen NRW

Vom 1. Juli an sind fast alle Umweltzonen in Nordrhein-Westfalens Innenstädten nur noch für Fahrzeuge mit grüner Plakette befahrbar. Das gilt für die Innenstädte im Ruhrgebiet, sowie für Bonn, Köln, Mönchengladbach, Neuss, Langenfeld, Düsseldorf, Wuppertal und Remscheid. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von 80 Euro.

Angebot Schmierstoffe

Seit geraumer Zeit kommen Sie mit der speziellen ARAL-Tankkarte für NWO-Mitglieder in den Genuss eines Rabatts von 4 Cent je Liter. Nun haben wir unser bewährtes Aral Tankkartenprogramm um das qualitativ hochwertige Aral-Schmierstoffprogramm erweitert. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, die hochwertigen Aral Motorenöle aus der Turboral – Reihe zu Sonderpreisen zu beziehen. Unser Ansprechpartner für alle Fragen rund um Schmierstoffe für Omnibusse ist der Aral Markenvertriebspartner B+F Schmierstoff GmbH in 50170 Kerpen.

Bestellformular ARAL-Schmierstoffe

Leitfaden EU-Fahrtenblatt

Wie viele Busunternehmer schon schmerzlich feststellen mussten, drohen im EU-Ausland oft unverhältnismäßig hohe Bußgelder, wenn das EU-Fahrtenblatt nicht ordnungsgemäß ausgefüllt und mitgeführt wird. Die Fahrtenblätter sind damit zu einer teuren Fehlerquelle geworden.

Gemeinsam mit dem internationalen Dachverband IRU und der EuroControlRoute (ECR) hat der bdo daher ein Merkblatt erstellt, das helfen soll,  Fehler im EU-Fahrtenblatt und damit verbundene Strafen künftig zu vermeiden. Der kurze Leitfaden dient auch dem Ziel einer einheitlichen Interpretation des Fahrtenblattes durch die in der ECR zusammenarbeitenden, europäischen Kontrollbehörden. Damit soll das Merkblatt für Unternehmer, Fahrer und Kontrollbehörden als offizielle Grundlage beim Ausfüllen des Fahrtenblattes dienen. Der Leitfaden steht ab sofort zum Download bereit.

Hier können Sie den Leitfaden herunterladen!

WDR-Beitrag Fernbus

Immer wieder ist der Fernbus Thema in den Medien, die das neue Angebot mit Ihrer Berichterstattung bislang positiv begleiten, aber auch immer wieder kritisch hinterfragen. So geschehen am Dienstag, dem 06. März 2014, in der WDR-Sendung "Aktuelle Stunde" aus Düsseldorf. NWO-Vorstandsmitglied Jürgen Weinzierl stellte sich im Anschluss an einen TV-Beitrag, in dem Fahrgäste zu Wort kamen, den Fragen von Moderatorin Catherine Vogel.

Wie klappt´s mit dem Fernbus?

Hier sehen Sie den ganzen Beitrag!

Hier sehen Sie nur das Interview mit Jürgen Weinzierl!

Powered by Marei Nitzsche Consulting