Unsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUTA TankkartenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere Sponsoren

                    

Exklusiv für unsere Mitglieder - die NWO-Notfallnummer!

bdo-Konjunkturumfrage

Der bdo hat in den vergangenen zwei Jahren jeweils am Ende des Jahres eine Konjunkturumfrage durchgeführt, um mehr über die wirtschaftliche Lage und die damit verbundene Stimmung der Unternehmen zu erfahren. Die Ergebnisse dieser Umfragen wurden mit großem Interesse von Politik, Wirtschaft und Medien vernommen.

Weiterlesen: bdo-Konjunkturumfrage

Bei Panne wird abgeschleppt!

Italien: Bei Panne wird abgeschleppt!

Wie dem NWO aus Mitgliedskreisen zugetragen und mittlerweile auch durch Recherchen des bdo erhärtet wurde, werden Busse seit rund einem Jahr im Falle einer Panne in Italien häufig sofort abgeschleppt. Ein Versuch zur Schadensbehebung am Straßenrand findet gar nicht erst statt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Checkliste ADAC-Bustests

Erneute ADAC-Bustests

Nachdem bereits der erste Test des ADAC im vergangenen Jahr für Aufsehen und Unmut in der Branche gesorgt hat, wird nun eine Neuauflage gestartet. Die Tester sind bereits unterwegs und werden bis August 2004 rund 50 Reisen unter die Lupe nehmen. Die Kriterien, nach denen der ADAC bei seinem ersten sein Urteil über die Leistung des Busunternehmers fällte, finden Sie zusammengefasst in der Anlage.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Österreich: Geänderte Mitwirkungspflicht

Geändert: Mitwirkungspflicht des Fahrers beim österreichischen Mautsystem

Die intensive Intervention des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo) und seiner Partnerverbände in Österreich gegenüber der österreichischen Mautbetreibergesellschaft ASFINAG, dem österreichischen Verkehrsministerium sowie der EU-Kommission zeigt erste Wirkung: die ASFINAG wird eine Änderung der Mautordnung in Punkto Mitwirkungspflicht des Fahrers zum 01. Juli 2004 vornehmen.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Österreich: Warnwesten an Bord!

Österreich: Warnwesten an Bord!

Ab 1. Mai 2005 müssen Lenker von mehrspurigen Kraftfahrzeugen geeignete Warnkleidung, die der ÖNORM EN 471 entspricht, mitführen (reflektierende Warnweste, Overall, Jacke, Hose oder auch nur Überwurf mit entsprechenden reflektierenden Streifen. Alle diese Kleidungsstücke, wenn sie der ÖNORM entsprechen, werden als geeignet angesehen. In der Regel werden aber Warnwesten verwendet werden. Auch in anderen europäischen Staaten (Italien, Spanien und Portugal) wurden vergleichbare Regelungen eingeführt.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Powered by Marei Nitzsche Consulting