Unsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUTA TankkartenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere Sponsoren

                    

Exklusiv für unsere Mitglieder - die NWO-Notfallnummer!

Frankreich: Kindergruppen

Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es 2013 wieder ein Verbot, Gruppen von Kindern und Jugendlichen im Alter bis 17 Jahre an dem traditionell besonders verkehrsstarken Ferienwochenende im Bus oder Kleinbus in Frankreich zu befördern.  Als Gruppe in diesem Sinne werden mehr als 8 Jugendliche unter 18 Jahren definiert. Weiterführende Infos finden Sie hier!

Spesensätze Auslandsfahrten

Mit Wirkung zum 01.01.2013 sind die Spesensätze für Fahrten ins Ausland neu veröffentlicht worden. Interessierte Mitgliedsbetriebe können die Spesensätze bei der NWO-Geschäftsstelle anfordern.

Fahrerweiterbildung

Bekanntlich gilt für die Ausübung des Berufs eines Omnibusfahrers eine Weiterbildungsverpflichtung. Ab dem 10.09.2013 dürfen grundsätzlich im gewerblichen Verkehr Personen nur noch  von solchen Fahrern befördert werden, die eine Weiterbildung von 35 Std. nachweisen können.

Weiterlesen: Fahrerweiterbildung

Tariftreue: NWO kritisiert Minister

Mit deutlicher Kritik hat der Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) auf die lange ausstehende Entscheidung von NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider reagiert, welche Tarifverträge im straßengebundenen ÖPNV zukünftig zur Anwendung kommen. Obwohl das zugrunde liegende Tariftreue- und Vergabegesetz ausdrücklich vorsieht, dass mehre Tarifverträge für repräsentativ erklärt werden, habe der Minister – selbst DGB Landesvorsitzender von 2006 bis 2010 - dem Anliegen der Gewerkschaft Verdi entsprochen, nur ihren Spartentarifvertrag mit den kommunalen Verkehrsbetrieben für repräsentativ zu erklären.

 

Lesen Sie hier mehr: NWOmnibus-News-07-2012

Floriade: Halbzeitbilanz

Noch bis 7. Oktober 2012 können Gartenfreunde die Weltausstellung der Gartenkultur, die Floriade 2012 in Venlo besuchen. IPO und Floriade zogen anlässlich des RDA-Workshops nun eine Halbzeitbilanz ihrer Kooperation. Beide Seiten sind äusserst zufrieden mit der Zusammenarbeit und dem bisherigen Ergebnis. Fast 35.000 Tickets für Busgruppen konnte die IPO bisher schon absetzen.

 

Lesen Sie hier die Pressemitteilung!

 

Powered by Marei Nitzsche Consulting