Unsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUTA TankkartenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere Sponsoren

                    

Exklusiv für unsere Mitglieder - die NWO-Notfallnummer!

NWO-Jahrestagung in Münster

Fachvorträge, Regularien und Unterhaltsames prägten den Verlauf der Jahrestagung beim Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen (NWO) e. V. in Münster.

Zum Auftakt der Veranstaltung wartete der NWO mit der Meldung auf, ab sofort mit einem eigenen Auftritt im Facebook unter www.facebook.com/NWOonline präsent zu ein. Mehr Infos über die Jahrestagung finden Sie hier!

Autohaus Senden tritt Sponsorenkreis bei

Verstärkung erfuhr in diesen Tagen der NWO-Sponsorenkreis. Das Geilenkirchener Autohaus Senden trat dem honorigen Kreis jener Partner des privaten Omnibusgewerbes bei, die den Verband und damit die Mitgliedsbetriebe tatkräftig und aktiv unterstützen. Das Autohaus Senden, das schon lange enge Kontakte zum Verband pflegt, ist unter anderem autorisierter OMNIplus Service für Mercedes-Benz und Setra Omnibusse sowie „Setra Generalvertretung“. Der NWO bedankt sich für die Unterstützung und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Hier erfahren Sie mehr über das Autohaus Senden!

Das ist der NWO-Sponsorenkreis!

 NWOSpons18-4Internetformat

 

 

 

Tariftreugesetz: NWO klagt

Gemeinsam mit einem Mitgliedsunternehmen hat der Verband Nordrhein-Westfälischer Omnibusunternehmen e.V. (NWO) Klage gegen die Tarifverträge-Verordnung zum Tariftreue- und Vergabegesetz NRW beim Verwaltungsgericht Düsseldorf eingelegt.

Weiterlesen: Tariftreugesetz: NWO klagt

NWO-Erfolg bei Klassenfahrten

Nachdem ein Urteil des OVG Münster, demzufolge Lehrer einen Anspruch auf Erstattung ihrer Aufwendungen für Klassenfahrten haben, zu einer Stornierungswelle bei Klassenfahrten geführt hatte, wendete der NWO sich an die Schulministerin Sylvia Löhrmann sowie an die Mitglieder des Haushaltsausschusses im NRW-Landtag,

Weiterlesen: NWO-Erfolg bei Klassenfahrten

Frankreich: Kindergruppen

Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es 2013 wieder ein Verbot, Gruppen von Kindern und Jugendlichen im Alter bis 17 Jahre an dem traditionell besonders verkehrsstarken Ferienwochenende im Bus oder Kleinbus in Frankreich zu befördern.  Als Gruppe in diesem Sinne werden mehr als 8 Jugendliche unter 18 Jahren definiert. Weiterführende Infos finden Sie hier!

Powered by Marei Nitzsche Consulting