Unsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUTA TankkartenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere SponsorenUnsere Sponsoren

                    

Exklusiv für unsere Mitglieder - die NWO-Notfallnummer!

Hohe Bußgelder: bdo-Initiative

Kategorie: Aktuelle Information

Weil es immer wieder zu ungerechtfertigten Beanstandungen und unverhältnismäßig hohen Bußgeldern bei Verkehrskontrollen in anderen EU-Mitgliedsstaaten kommt, hat der bdo auf eine Aussprache auf europäischer Ebene gedrängt. Dieses Treffen fand kürzlich in Brüssel statt. Neben dem bdo nahmen auf Seiten der Busbranche weitere nationale Busverbände sowie die IRU teil. Ihre Gesprächspartner waren Vertreter der Euro Contrôle Route (ECR).

Die ECR ist ein Zusammenschluss von Verkehrskontrollorganen der einzelnen EU-Mitgliedsstaaten. Zwei erste, wichtige Schritte hin zu einer gerechteren Bußgeldpraxis konnten dabei erreicht werden. Zum einen wurde ein gemeinsamer Arbeitkreis von Busverbänden und Kontrollbehörden gegründet, der sich mit Problemen bei der Kontrollpraxis befasst. Dazu wurde eine Beschwerdeplattform eingerichtet, über die betroffene Unternehmen, die sich im Zuge von Kontrollen ungerecht behandelt fühlen, ihren Fall direkt einreichen können. Dieses sogenannte "Unfair Sanctions Complaint Desk" erreichen Sie über die Website des Dachverbandes IRU über den folgenden Link:

 

http://www.iru.org/iforms-app?form_id=1000&lng=de&src=html

 

 


Powered by Marei Nitzsche Consulting